brennessel Magazin Online - seit 1995
Nicht nur für Alkoholiker: Trinken bevor der Durst kommt
Neuburg, 27.01.2020 - 22:11 Uhr
spacespacespace
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top
Die Koepfe der Region exclusiv auf brennessel.com In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen
men_left_bottom
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top

  werbung:

men_left_bottom

Nicht nur für Alkoholiker: Trinken bevor der Durst kommt

Kopfschmerzen, Erschöpfung, Müdigkeit - so mancher, der diese Beschwerden bei sich feststellt, fürchtet eine Krankheit. Doch oft gibt es dafür eine einfache Ursache: “Wenn dem Körper Flüssigkeit fehlt, schaltet der Körper einen Gang zurück”.

Der Flüssigkeitstransport im Körper geht schleppender, die Nieren scheiden Schadstoffe langsamer aus, und die Leistungfähigkeit des Körpers sinkt. Ratsam ist zu Trinken, bevor der Durst kommt - ein bis zwei Liter Flüssigkeit sollten es pro Tag schon sein. Erstaunlicherweise sind Frauen häufiger von Flüssigkeitsmangel betroffen als Männer, denn obwohl Frauen in der Regel stärker auf ihren Körper achten, bleibt bei ihnen die getrunkene Flüssigkeitsmenge oft unter einem Liter täglich.

Was viele dabei nicht wissen: Gerade Kaffee und schwarzer Tee führen dem Körper keine Flüssigkeit zu, sondern bewirken genau das Gegenteil. Faustregel gegen diesen Flüssigkeitsraub: pro getrunkener Tasse Kaffee oder Tee mindestens ein großes Glas Wasser trinken!

Männer brauchen wegen ihres meist größeren Körpervolumens auch mehr Flüssigkeit. Sie trinken meistens genug, aber das Falsche: zuckerhaltige Limonaden, Cola, Bier und Wein enthalten außer der wichtigen Flüssigkeit auch viel Energie. Die unerwünschte Folge: Überschüssige Kalorien speichert der Körper als Fett auf den Hüften und am Bauch.

Ernährungs-Experten raten deshalb zu ungesüßten Tees, verdünnten Fruchtsäften und nicht zuletzt zu Mineralwasser. Letzteres kann gekühlt oder mit Sprudel versehen auch aus der Leitung getrunken werden, wenn das örtliche Wasserwerk dazu rät. Eineinhalb Liter Wasser entsprechen rund sechs Gläsern, die über den Tag verteilt getrunken werden.

Bis zu einem weiteren Liter Wasser nimmt der Körper über feste Lebensmittel auf: Gurken, Tomaten und Melonen tragen als Zwischenmahlzeit dazu bei, den Körper über den Tag mit ausreichend Wasser zu versorgen.

men_right_top
men_right_bottom
men_right_top
 

Umfrage:

 
War 2019 ein gutes Jahr für Sie?

 Ja
 Nein
 Weiss nicht so genau


men_right_bottom
men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Linkempfehlungen:

men_right_bottom
men_right_top

Spruch des Moments:


men_right_bottom
men_right_top

men_right_bottom
 

Nicht nur für Alkoholiker: Trinken bevor der Durst kommt.

zurück nach oben

 
copyright (c) 1998-2020 texte&bilder&informationen ausser eigens vermerkt: brennessel magazin, neuburg | Datenschutzerklärung