brennessel Magazin Online - seit 1995
SHIATSU !
Neuburg, 27.01.2020 - 23:22 Uhr
spacespacespace
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top
Die Koepfe der Region exclusiv auf brennessel.com In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen
men_left_bottom
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top

  werbung:

men_left_bottom

SHIATSU !

(Shi = Finger , Atsu = Druck)

Shiatsu ist gleichzeitig eine sehr alte und sehr junge Kunst. Im Verlauf der letzten 100 Jahre in Japan entstanden, verbindet es die jahrtausendalten Techniken der traditionellen Akupressur mit modernen, auch westlichen Massagetechniken. Im Shiatsu findet sich die traditionelle, fernöstliche Medizin. Die chinsesische Medizin wurde 1822 seitens der Regierung an der Großen Medizinischen Akademie verboten. Knapp 100 Jahre später wurde von der Regierung offiziell die Abschaffung der chinesische Medizin befohlen, was jedoch in der einfachen Bevölkerung auf großen Widerstand stieß.

Widerstand bei Verbot
Sie konnte sich die Behandlung durch westlich orientierte Ärtzte nicht leisten. Die auf Tradition gründende Orientierung sowie die guten Erfahrungen mit den Behandlungsmethoden der chinesischen Medizin waren weitere Gründe für den Widerstand. Dies änderte sich erst wieder, als Mao Zedong 1949 mit seiner kommunistischen Partei die Regierung übernahm. Er machte die chinesische Medizin wieder hoffähig und förderte sie neben den westlichen Heilmethoden.

“Lebens-Meridiane”

Shiatsu arbeitet, mehr als andere Methoden, mit den Meridianen, jenen Strömen der Lebensenergie in unserem Körper, deren Behandlung seit Jahrtausenden die Grundlage der Akupunktur und der Akupressur ist. Die Meridiane bilden an der Oberfläche und in der Tiefe des Körpers ein weit verzweigtes und vernetztes System von Energiekanälen. Sie führen die Lebensenergie (chinesisch: chi) zu allen seinen Teilen und Organen, in jede Körperzelle. An der Oberfläche sind die Meridiane für unsere Hände direkt tastbar und somit erreichbar. Das ist die Grundlage für Shiatsu.

Ganzheitliche Behandlung

Das bedeutet: Shiatsu behandelt den ganzen Menschen. Diese Heilmassage hat viele faszinierende Techniken, um den Energiestrom (chi) zu stimulieren. Die meisten beruhen darauf, dass wir beispielsweise mit dem Handballen, Daumen, Knie oder Ellenbogen an eine Stelle des Körpers einsinken und für einen Augenblick die Tiefe dieses Punktes halten. Shiatsu ist eine Methode zur Behandlung von Krankheit und Linderung von Leiden. Oftmals wird es erst in Anspruch genommen, wenn lang andauernde oder ausgeprägte Behinderung im Fluß der Lebensenergie dorthin geführt haben.

Ungleichgewicht ausgleichen
Das Prinzip von Shiatsu besteht darin, Ungleichgewichte in der Energieverteilung herauszufinden und mit entsprechenden Techniken auszugleichen. Damit werden die jeweiligen Fülle-Zustände abgebaut, Leere-Zustände aufgefüllt und Stauungen aufgelöst. Shiatsu kann zur Linderung eingesetzt werden, bei akuten Beschwerden wie Kopf- oder Rückenschmerzen, bei Menstruations- und Magenproblemen, aber auch bei chronischer Müdigkeit, innerer Unruhe oder Nervosität. Die Einsatzmöglichkeiten dieser Massage- und Akupressur-Technik sind so vielseitig, das sie schon fast wieder einzigartig ist.

Akupressur .....
wurde und wird auch heute noch zur Schmerzbekämpfung eingesetzt. Diese Punkte sind Hautareale, welche auf bioelektrische Impulse im Körper besonders gut reagieren und diese Impulse rasch weiterleiten. Westliche Wissenschaftler haben mit Hilfe empfindlicher elektrischer Geräte dieses Netzwerk von Körperpunkten nachgewiesen und kartographiert. Man kann mit Akupressur nicht nur Stress bekämpfen, sondern auch Sportverletzungen heilend beeinflussen und ihnen vorbeugen. Unter Anwendung geeigneter Punkte- und Massagetechniken wird der Muskeltonus verbessert, die Durchblutung angeregt und neuro-muskuläre Beschwerden beseitigt. Regelmäßiges Shiatsu kann so dazu beitragen, chronische und schwere Krankheiten zu lindern, sie verständlich und damit fruchtbar oder gar überflüssig zu machen. Die Anwendungen werden traditionell am Boden auf einem Futon und in entspannter Atmosphäre durchgeführt. Die Behandlung dauert in der Regel zwischen 60- und 90 Minuten, inkl. 10 Minuten nachruhen. Der zu Behandelnde genießt die Anwendung in lockerer Kleidung.

men_right_top
men_right_bottom
men_right_top
 

Umfrage:

 
War 2019 ein gutes Jahr für Sie?

 Ja
 Nein
 Weiss nicht so genau


men_right_bottom
men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Linkempfehlungen:

men_right_bottom
men_right_top

Spruch des Moments:


men_right_bottom
men_right_top

men_right_bottom
 

SHIATSU ! .

zurück nach oben

 
copyright (c) 1998-2020 texte&bilder&informationen ausser eigens vermerkt: brennessel magazin, neuburg | Datenschutzerklärung