brennessel Magazin Online - seit 1995
Was Sie über das Abnehmen wissen sollten
Neuburg, 05.08.2020 - 21:13 Uhr
spacespacespace
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top
Die Koepfe der Region exclusiv auf brennessel.com In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen
men_left_bottom
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top

  werbung:

men_left_bottom

Was Sie über das Abnehmen wissen sollten

Die Nahrung, die wir dem Körper zuführen, hat verschiedene Aufgaben: Sie liefert Energie, hält die Lebensvorgänge aufrecht und ermöglicht es uns, Arbeit zu leisten. Fett und Kohlenhydrate sind die wichtigsten Energielieferanten. Die Nahrung ermöglicht auch das Wachstum. So wird der Körper aufgebaut und absterbende Zellen werden ersetzt. Wichtigster Baustein ist das Eiweiß. Bestandteile der Nahrung - die Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente - schützen gegen Krankheiten, Infektionen, Stress und Überarbeitung. Außerdem braucht der Körper am Tag etwa 2 Liter Wasser als Transport- und Lösungsmittel, damit die lebensnotwendigen Funktionen aufrecht erhalten werden.

Gesund abnehmen mit Bios Life SlimUnterschiedlicher Kalorienbedarf

Energie spielt im Zusammenhang mit dem Abnehmen eine besonders wichtige Rolle. Man kann den menschlichen Körper mit einer Maschine vergleichen: beide benötigen Energie, um zu arbeiten. Die Maschine benötigt Brennstoff, z.B. Benzin oder Elektrizität. Der Mensch nimmt die Energie in Form von Nahrung zu sich. Nicht jeder Mensch benötigt gleich viel Energie/Kalorien: Die Menge hängt von Geschlecht, Körpergröße, Alter, Schwere der körperlichen Arbeit und sportlichen Aktivitäten ab. Wie viel Energie Sie brauchen, können Sie erst feststellen, wenn Ihr Gewicht über eine längere Zeit gleich bleibt. Denn wird dem Körper die Energiemenge zugeführt, die seinem Energieverbrauch entspricht, bleibt das Gewicht stabil. Selbst bei gleichem Alter, gleicher Tätigkeit und gleicher Größe kann der Kalorienbedarf zweier Menschen sehr verschieden sein.

Woher kommt Übergewicht?

Man nimmt zu, wenn man mehr Nahrung aufnimmt, als der EIGENE Körper tatsächlich benötigt. Gewichtszunahme bedeutet also nicht unbedingt, dass man viel mehr isst als die anderen, sondern dass man mehr ist, als der eigene Körper braucht! Die überschüssige Nahrung wird in Fett umgewandelt und im Körper gespeichert. Es kann sein, dass sich der Energie-/Kalorienbedarf im Laufe der Zeit ändert. Wenn z.B. die körperliche Leistung abnimmt, weil man ein Auto benutzt oder weniger Sport treibt, dann nimmt auch der Energiebedarf ab. Wenn die Nahrungsmenge diesem verminderten Energiebedarf nicht angepasst wird, nimmt man zu.

Wie kann man abnehmen?

Hohes Übergewicht entsteht nie in kurzer Zeit. Es braucht etwa 7000 Kalorien zuviel, damit 1 kg Fett entsteht. Dies entspricht einem Nahrungsüberschuss, der über Monate, oft Jahre hinweg zusammengetragen wird. So führt ein einziges Stück Zucker am Tag zu viel in 20 Jahren zu einer Gewichtszunahme von 20 kg!!! Das abgelagerte Fett kann nur auf eine einzige Art entfernt werden: Der Energiebedarf darf nicht durch Nahrung, sondern muss durch das Fett im Körper gedeckt werden. Man kann das Abnehmen beschleunigen, wenn man den Energiebedarf durch vermehrte körperliche Aktivität wie z.B. Sport erhöht. Doch täuschen Sie sich nicht, der Abnahmeeffekt ist relativ bescheiden. Aber körperliche Bewegung regt den Kreislauf an, hebt die Stimmung und ist gut für die Figur.

Was geschieht während des Abnehmens?

Man unterscheidet drei Arten von Gewichtsverlusten:

  1. Die harmlosen Unechten wie z.B. Wasser. Der Mensch besteht zu ca. 60 % aus Wasser, das durch das Salz im Körper zurückgehalten wird. Wenn man weniger isst, nimmt man weniger Salz zu sich. Dadurch verliert man schnell ca. 2 Liter Wasser, was sich mit ca. 2 kg weniger auf der Waage bemerkbar macht, die aber nach der Umstellung auf Normalkost schnell wieder drauf sind.
  2. Die echten Gewichtsverluste: Erst nachdem die unechten Verluste eingetreten sind, wird die Energie von den Fettpolstern bezogen.
  3. Die unerwünschten Verluste: Eine mögliche Energiequelle sind die Muskeln. Da die Leistungsfähigkeit aufrecht erhalten werden muss, darf diese Quelle nicht angezapft werden. Außerdem gehen Vitamine und Mineralstoffe verloren, was zu verminderter Leistungsfähigkeit führt.

Wirksam & sicher abnehmen

Was muss man dafür tun? Fördern Sie die echten Gewichtsverluste durch Einschränkung der Kalorienzufuhr, hauptsächlich der Fettkalorien, damit möglichst viel eigenes Körperfett verbraucht wird. Vermindern Sie die harmlosen, unechten Verluste. Der Grundbedarf an Flüssigkeit muss auch während des Abnehmens gedeckt sein. Außerdem entstehen beim Abbau des Fetts Abfallstoffe, die durch zusätzliches Wasser ausgeschwemmt werden müssen. Wasser ist der beste Freund beim Abnehmen: Es enthält keine Kalorien, nimmt den Appetit und entschlackt. Der Flüssigkeitsbedarf beträgt beim Abnehmen etwa 3 Liter pro Tag. Verhindern Sie unerwünschte Verluste bei den Muskeln, indem Sie auf eine ausgewogene, ballaststoffreiche Ernährung achten, bei der Sie neben viel Gemüse, Salat und Obst auch ausreichend Eiweiß in Form von magerem Fisch, Fleisch, Soja- und Milchprodukten essen.

Weitere Tipps

Hunger verleitet zu übermäßigem Einkaufen. Gehen Sie deshalb nicht unmittelbar vor dem Essen. Achten Sie auf die Kalorien- bzw. Fettangaben auf den Verpackungen. Kaufen Sie keine Fertiggerichte, auch wenn sie zeitsparend sind! Verwenden Sie möglichst wenig Öl und Fett beim Kochen. Darin verstecken sich viele Kalorien. Mehlsaucen sollten Sie möglichst weglassen, auch wenn es anfangs schwer fällt. Grundsätzlich gilt: Die Kombination Fett und Kohlenhydrate (z.B. bei Pommes, Bratkartoffeln, Torten, Kuchen etc.) ist fatal! Nehmen Sie sich beim Essen Zeit. Das Sättigungsgefühl tritt nämlich erst nach ca. 20 Minuten ein. Wenn Sie das Essen schnell in sich hineinstopfen, haben Sie in dieser Zeit erheblich mehr (unnötige) Kalorien zu sich genommen, als wenn Sie ganz langsam gegessen hätten. Sollten Sie trotz aller guten Vorsätze einmal zu viel gegessen haben, trainieren Sie diese Kalorien noch am gleichen Tag wieder durch Sport ab und schränken Sie sich zusätzlich am nächsten Tag beim Essen ein.

men_right_top
men_right_bottom
men_right_top
 

Umfrage:

 
Coronavirus?

 Natürlicher Ursprung
 Biowaffe
 Panikmacher


men_right_bottom
men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Linkempfehlungen:

men_right_bottom
men_right_top

Spruch des Moments:


men_right_bottom
men_right_top

men_right_bottom
 

Was Sie über das Abnehmen wissen sollten.

zurück nach oben

 
copyright (c) 1998-2020 texte&bilder&informationen ausser eigens vermerkt: brennessel magazin, neuburg | Datenschutzerklärung